Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Beliebige Injektion für permanent erregte Synchronmaschinen 
Übersetzter Titel:
Arbitrary Injection for permanent magnet Synchronous Machines 
Jahr:
2015 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik 
Betreuer:
Kennel, Ralph (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Kennel, Ralph (Prof. Dr.); Leidhold, Roberto (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
ELT Elektrotechnik 
TU-Systematik:
ELT 855d; ELT 868d 
Kurzfassung:
Mit der Methode der Beliebigen Injektion, wird im Rahmen dieser Arbeit ein anisotropie basiertes Geberlosverfahren vorgestellt, welches auf einer direkten Winkelschätzung aufbaut und im gesamten Drehzahlbereich der feldorientierten Regelung einsetzbar ist. Durch die Erweiterung dieses Verfahrens mit einem mehrdimensionalen nichtlinearen Beobachter, ist es erstmals möglich neben herkömmlichen Synchronmaschinen auch Synchronmaschinen mit ausgeprägten harmonischen Anisotropien geberlos zu regeln. 
Übersetzte Kurzfassung:
An anisotropy based sensorless control strategy called Arbirtray Injektion is presented in the underlying work for a field oriented control structure. This method bases on a direct rotor position estimation and is applicable in the whole speed range. An extension of this method with a multidimensional nonlinear observer enables to control permanent magnet synchronous machines with comparable strong harmonic anisotropies. 
Mündliche Prüfung:
02.07.2015 
Dateigröße:
7500190 bytes 
Seiten:
162 
Letzte Änderung:
14.07.2015