Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Central Production of Two-Pseudoscalar Meson Systems at the COMPASS Experiment at CERN 
Übersetzter Titel:
Zentrale Produktion von Zwei-Pseudoskalaren Meson-Systemen mit dem COMPASS-Experiment am CERN 
Jahr:
2014 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Physik 
Betreuer:
Paul, Stephan (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Paul, Stephan (Prof. Dr.); Fabbietti, Laura (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
PHY Physik 
Kurzfassung:
COMPASS is a fixed-target experiment at the CERN SPS which recorded a data set with an incident proton beam impinging on a liquid hydrogen target in order to study the central production of light scalar mesons. We select events with two protons and two pseudo-scalar mesons in the final state and decompose their angular distribution in terms of partial-wave amplitudes. Fits to the mass-dependence of these amplitudes are used to determine the Breit-Wigner parameters of scalar resonances. 
Übersetzte Kurzfassung:
COMPASS ist ein Fixed-Target-Experiment am CERN SPS, das einen Protonenstrahl auf ein Flüssigwasserstoff-Target gelenkt hat, um die zentrale Produktion von leichten skalaren Mesonen zu untersuchen. Wir selektieren Ereignisse mit zwei Protonen und zwei pseudo-skalaren Mesonen im Endzustand und zerlegen ihre Winkelverteilung in Partialwellenamplituden. Fits an die Massenabhängigkeit dieser Amplituden werden verwendet um die Breit-Wigner-Parameter von skalaren Resonanzen zu bestimmen. 
Mündliche Prüfung:
21.10.2014 
Dateigröße:
32108587 bytes 
Seiten:
157 
Letzte Änderung:
04.12.2014