Benutzer: Gast  Login
Dokumenttyp:
Diplomarbeit 
Autor(en):
Alexander Grillparzer 
eMail-Adresse:
a.grillparzer@gmx.net 
Titel:
Die Drechselbank von Kurfürst Max Emanuel im Bayerischen Nationalmuseum - eine Bestandsaufnahme 
Übersetzter Titel:
The lathe of Elector Max Emanuel in the Bayerisches Nationalmuseum - an inventory 
Abstract:
Drechseln ist ein uraltes Handwerk. Mitte des 15. Jahrhunderts begannen die Adelsstände, dieses für sich zu entdecken, Generationen von Fürstensöhnen wurden darin ausgebildet. Einer von ihnen war der bayerische Kurfürst Max Emanuel. Seine Elfenbeindrechselbank wird hier vorgestellt und deren Bestand mittels einer CAD-Zeichnung aufgenommen. Wer sie gebaut hat und was die Ausbildung an so einer Werkzeugmaschine bezweckte, wird erläutert. Auch die Geschichte, die Begrifflichkeiten des Dre...    »
 
übersetzter Abstract:
Turning is an ancient trade. In the middle of the 15th century the nobility began to discover it for themselves, generations of sons of the sovereigns have been taught therein. One of them was Max Emanuel, Elector of Bavaria. His ivory turning lathe is being introduced and its inventory being recorded using CAD-drawings. Further on will be explained who built this machine and what purpose training on one of these had. Also the history, the terms of turning and the functioning of the lath...    »
 
Stichworte:
Drechseln, Elfenbeindrechseln, Drehen, Max Emanuel, Kurfürst, Bayerisches Nationalmuseum, 1712, CAD 
Betreuer:
Hans-Jörg Ranz 
Gutachter:
Prof. Emmerling; Prof. Schuller 
Kooperationspartner:
Bayerisches Nationalmuseum 
Jahr:
2013 
Seiten/Umfang:
107 
Sprache:
de 
Hinweise:
Die CAD-Daten sind per Anfrage über den Lehrstuhl für Restaurierung oder den Autor zu beziehen. 
Hochschule / Universität:
TU München 
Fakultät:
Fakultät für Architektur 
TUM Einrichtung:
Lehrstuhl für Restaurierung, Kunsttechnologie und Konservierungswissenschaft 
Ort:
München 
Format:
Text