Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Hilft Selbstregulation bei der Unterrichtsvorbereitung? 
Originaluntertitel:
Studien zur Relevanz und Förderung von Selbstregulation in der Lehrerbildung 
Übersetzter Titel:
Self-Regulation as a Resource in Working on Tasks Outside School? 
Übersetzter Untertitel:
Studies on the Relevance and Trainability of Self-Regulation in Teacher Education 
Jahr:
2014 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät TUM School of Education 
Betreuer:
Prenzel, Manfred (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Prenzel, Manfred (Prof. Dr.); Schmitz, Bernhard (Prof. Dr.); Seidel, Christina (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
EDU Erziehungswissenschaften 
Stichworte:
Selbstregulation, Training, Lehrerbildung 
Übersetzte Stichworte:
Self-Regulation, Training, Teacher Education 
TU-Systematik:
EDU 510d 
Kurzfassung:
Bezüglich der Resilienz von Lehrkräften besteht sowohl auf Individual- als auch auf Systemebene großer Handlungsbedarf. Diese Dissertation überprüft, inwieweit eine kurze und ökonomisch in die Lehrerbildung integrierbare Intervention zur Förderung der Selbstregulationskompetenz bei der Unterrichtsvorbereitung positive Effekte auf das berufliche Wohlbefinden von Lehrkräften erzielt. Die Befunde belegen den Nutzen der Intervention sowie die Relevanz der Selbstregulation im Lehrerberuf. 
Übersetzte Kurzfassung:
Fostering teachers’ resilience is a major issue of concern for individual teachers as well as for school policy. This dissertation investigates the effectiveness of a short self-regulation intervention regarding teacher well-being that can be easily integrated in teacher education. The results demonstrate the effectiveness of the training program with regard to occupational well-being of teachers. Furthermore, they prove the relevance of self-regulation within the teaching profession. 
Mündliche Prüfung:
24.06.2014 
Dateigröße:
197325 bytes 
Seiten:
39 
Letzte Änderung:
06.10.2014