Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Der herzchirurgische Eingriff bei Patienten mit chronischer Leberzirrhose: Unkalkulierbares Risiko oder gerechtfertigte Therapie? 
Originaluntertitel:
Eine retrospektive Analyse der Überlebensrate bei 47 Patienten innerhalb von 8 Jahren 
Übersetzter Titel:
Early and late outcome of cardiac operations in cirrhotic patients 
Übersetzter Untertitel:
a retrospective survival-rate analysis of 47 patients over 8 years 
Jahr:
2014 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Schepp, Wolfgang (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Schepp, Wolfgang (Prof. Dr.); Lange, Rüdiger (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Herzchirurgie, Leberzirrhose, chronisch, Child-Pugh, survival-rate, Patienten 
Übersetzte Stichworte:
cardiac surgery, cirrhosis of the liver, chronic, Child-Pugh, survival-rate 
TU-Systematik:
MED 430d 
Kurzfassung:
Patienten mit Leberzirrhose stellen ein Hochrisikokollektiv für herzchirurgische Eingriffe dar. Ziel der Studie war es, den postoperativen und langfristigen Verlauf von 47 Patienten mit Leberzirrhose zu analysieren und mit einem propensity-score pair-matched Kontrollkollektiv ohne Leberzirrhose zu vergleichen. Wir kamen zu dem Ergebnis, dass der herzchirurgische Eingriff bei Patienten im Child-Pugh-Stadium A sicher, bei denen im Child-Pugh-Stadium B nur mit hohem Risiko durchgeführt werden kann. 
Übersetzte Kurzfassung:
Patients with cirrhosis of the liver represent a high-risk collective undergoing cardiac surgery. Aim of the study was to analyse the postoperative and the long-term development of 47 patients with cirrhosis of the liver and to compare them to a propensity-score pair-matched control group without cirrhosis of the liver. We conclude, that patients classified to Child-Pugh-Stadium A can safely be operated on, patients classified to Child-Pugh-Stadium B can undergo cardiac surgery under high risk. 
Mündliche Prüfung:
19.11.2014 
Dateigröße:
311680 bytes 
Seiten:
48 
Letzte Änderung:
10.12.2014