Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Systematische Ansätze zur Optimierung der Laufschnelligkeit 
Originaluntertitel:
Akuter Einfluss individuell gestalteter Vorbelastungen auf die Schnelligkeitsleistung bei Fußballern 
Übersetzter Titel:
Systematic approach to optimize running speed 
Übersetzter Untertitel:
Acute effects of individualized preloads on subsequent sprinting performance in football players 
Jahr:
2014 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaft 
Betreuer:
Hahn, Daniel (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Hahn, Daniel (Prof. Dr.); Schwirtz, Ansgar (Prof. Dr.); Tilp, Markus (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
SPO Sport 
Kurzfassung:
Weder zielmuskelunspezifisch noch zielmuskelspezifisch gebildetes Lakat zeigt negative Einflüsse auf die akute einmalige und wiederholte Laufschnelligkeitsleistung bei Fußballern. Dies unterstreicht die Notwendigkeit der in den letzten Jahren stattgefundenen Neubetrachtung von Laktat. Gleichzeitig verdeutlichen die Untersuchungsergebnisse den Bedarf weiterer Forschungsansätze hinsichtlich einer Systematisierung von Vorbelastungsprozessen zur Optimierung nachfolgender Leistungen. 
Übersetzte Kurzfassung:
Both, lactate that is produced nonspecifically and specifically in the target muscle group, shows no negative effect on initial sprint performance and repeated-sprint ability of football players. This supports the importance for the revisiting process of lactate which has been ongoing over the last years. At the same time the results proof that additional research with different approaches regarding systematic preload processes is needed to optimize subsequent performances. 
Mündliche Prüfung:
28.11.2014 
Dateigröße:
4162913 bytes 
Seiten:
260 
Letzte Änderung:
17.12.2014