Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Enhanced degradation of isoproturon in soils: sustainability of inoculated, microbial herbicide degraders, and adaptation of native microbes 
Übersetzter Titel:
Erhöhter Abbau von Isoproturon in Böden: die Nachhaltigkeit von inokulierten mikrobiellen Herbizid-Abbauern und die Adaption von nativen Mikroorganismen 
Jahr:
2014 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Munch, Jean Charles (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Munch, Jean Charles (Prof. Dr.); Aamand, Jens (Prof., Ph.D.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften; LAN Landbauwissenschaft 
Stichworte:
soil remediation, bioremediation, inoculation, Isoproturon 
Übersetzte Stichworte:
Bodensanierung, Bioremediation, Inokulation, Isoproturon 
Kurzfassung:
The introduction of a microbial consortium attached to carrier material and capable to mineralize the herbicide Isoproturon (IPU) was investigated as an in situ remediation approach for agricultural soils. It was examined how long increased IPU mineralization was maintained in inoculated soil. Further, the properties of the introduced consortium and its degradation capabilities were determined. It was also investigated to what extent microbes in non-inoculated soils can adapt to accelerated IPU...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Das Einbringen eines mikrobiellen Konsortiums auf Trägermaterial, welches das Herbizid Isoproturon (IPU) abbauen kann, wurde als Verfahren zur in situ Sanierung landwirtschaftlicher Böden untersucht. Es wurde ermittelt wie lange der erhöhte IPU Abbau im Boden erhalten bleibt. Außerdem wurden die Eigenschaften des inokulierten Konsortiums und seine Abbaufähigkeiten bestimmt. Es wurde auch untersucht inwieweit sich Mikroorganismen in nicht-inokulierten Böden an einen beschleunigten IPU-Abbau adapt...    »
 
Mündliche Prüfung:
20.11.2014 
Dateigröße:
12688980 bytes 
Seiten:
188 
Letzte Änderung:
30.12.2014