Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Komplikationen nach retropubischer radikaler Prostatektomie mit Lymphadenektomie: Perioperative Komplikationen, Harninkontinenz und erektile Dysfunktion in Abhängigkeit von der Erfahrenheit des Operateurs 
Übersetzter Titel:
Complications after radical retropubic prostatectomy and lymphadenectomy: Perioperative complications, urinary continence and erectile function according to surgeon's experience 
Jahr:
2015 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Herkommer, Kathleen (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Herkommer, Kathleen (Priv.-Doz. Dr.); Gschwend, Jürgen E. (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
radikale retropubische Prostatektomie, Komplikationen, Kontinenz, erektile Funktion 
Übersetzte Stichworte:
radical retropubic prostatectomy, complications, urinary continence, erectile function 
Kurzfassung:
Anhand von 551 Patienten, die sich einer radikalen retropubischen Prostatektomie unterzogen wurden retrospektiv operationsassoziierte Komplikationen und prospektiv Kontinenz, Potenz und progressionsfreies Überleben ermittelt. Die Komplikationsrate lag bei 41,6%, die optimale Kontinenzrate nach 6 Monaten bei 92,6%, die optimale Potenzrate nach 36 Monaten bei 42,6% und das progressionsfreie Überleben nach 3 Jahren bei 92%. Die Chefarzt-Patienten wiesen in allen Bereichen bessere Ergebnisse auf. 
Übersetzte Kurzfassung:
We evaluated in a series of 551 patients treated with radical retropubic prostatectomy surgery-associated complications, recovery of erectile function, urinary continence and cancer progression free survival. The overall complication rate was 41,6%. Recovery of urinary continence occured in 92,6% after 12 months, adequate erectile function occured in 41,6% after 36 months and the cancer-free survival after 3 years was 92%. Patients treated by a high volume suegeon showed better results. 
Mündliche Prüfung:
27.01.2015 
Dateigröße:
1295946 bytes 
Seiten:
119 
Letzte Änderung:
02.03.2015