Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Überprüfung des SPECT/CT Verfahrens zur Erfassung einer initialen Knocheninvasion und Planung der Resektionsgrenzen oraler Plattenepithelkarzinom im Vergleich mit anderen bildgebenden Verfahren 
Übersetzter Titel:
The assesment of combined SPECT/CT for the improvement of Initial Bone invasion detection and determination of resection margins in oral squamous cell carcinoma compared to conventional imaging modalities 
Jahr:
2014 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Kolk, Andreas (Priv.-Doz. Dr. Dr.) 
Gutachter:
Kolk, Andreas (Priv.-Doz. Dr. Dr.); Schwaiger, Markus (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
oral, PECA, Bildgebende Verfahren, SPECT/CT, Knocheninvasion, Arrosion 
Übersetzte Stichworte:
oral, SCC, imaging, SPECT/CT, bone invasion,early bone erosion 
Kurzfassung:
In der Erkennung früher Phasen der Knocheninfiltration oder Arrosion eines oralen Plattenepithelkarzinoms besitzen Standartuntersuchungsverfahren unbefriedigende Spezifitäten und Sensitivitäten. Das SPECT/CT kombiniert topographische und metabolische Daten. Zur Bewertung dieses Verfahrens bei der Resektionsplanung im Mund –Kieferbereich wurden Sensitivität, Spezifität, positiv und negativ prädiktiver Wert von 30 SPECT/CT -und 20 SPECT Untersuchungen bestimmt und untereinander sowie mit MRT, CT u...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
For the detection of initial phases of bone erosion of an oral squamous cell carcinoma the standard imaging modalities are not specific or sensitive enough. SPECT/CT combines topographic and metabolic information. In order to evaluate this method in resection planning for the oral and maxillofacial area sensitivity, specificity, positive and negative predictive value of 30 SPECT/CT scans and 20 SPECT scans were determined and compared under each other and with MRI, CT und OPT. SPECT/CT proved to...    »
 
Mündliche Prüfung:
30.07.2014 
Dateigröße:
2628556 bytes 
Seiten:
63 
Letzte Änderung:
20.11.2014