Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
The Influence of Alignment on Physiological Performance, Cartilage T2 Relaxation Time and Subchondral Bone Architecture in Asymptomatic Knee Joints. 
Übersetzter Titel:
Der Einfluss von Beinachsenfehlstellungen auf physiologische Funktion, T2 Mapping des Gelenkknorpels und auf die trabekuläre Struktur des subchondralen Knochens am asymptomatischen Kniegelenk. 
Jahr:
2013 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Hinterwimmer, Stefan (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Hinterwimmer, Stefan (Prof. Dr.); Imhoff, Andreas (Prof. Dr.); Wörtler, Klaus (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Malalignment, Cartilage, T2 mapping, subchondral Bone, Knee 
Übersetzte Stichworte:
Beinachsenfehlstellung, T2 Mapping, Gelenkknorpel, subchondraler Knochen, Kniegelenk 
Kurzfassung:
In a case-control study the influence of lower limb’s malalignment on physiological performance, cartilage ultrastructure and subchondral bone architecture was investigated among 96 knee joints utilizing clinical scores and novel MRI techniques. While malalignment seems to claim no impact on joint’s performance or cartilage MRI signal, early alterations within subchondral bone were detected. The latter could represent signs of adaption to increased biomechanical load. 
Übersetzte Kurzfassung:
In einer Fall-Kontroll-Studie wurde der Einfluss von Fehlstellungen der unteren Extremität auf die Leistungsfähigkeit, den Gelenkknorpel sowie auf den subchondralen Knochen an 96 asymptomatischen Kniegelenken mittels klinischer Scores und spezieller MRT untersucht. Während die Fehlstellung keinen Einfluss auf Physis oder die Ultrastruktur des Gelenkknorpels zu nehmen scheint, konnten achsabhängige Veränderungen des subchondralen Knochens nachgewiesen werden. Letztere könnten Zeichen der Anpassun...    »
 
Mündliche Prüfung:
19.12.2013 
Dateigröße:
1113969 bytes 
Seiten:
41 
Letzte Änderung:
28.01.2014