Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Genauigkeit des intraoperativen 3D-Scans bei transpedikulärer dorsaler thorakolumbaler Stabilisierung 
Übersetzter Titel:
Accuracy of intraoperative 3D-Scans during dorsal, transpedicular, thoracolumbar Stabilisation 
Jahr:
2014 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Lumenta, Christianto Benjamin (Prof. Dr.); Tomasino, Andre (Dr.) 
Gutachter:
Lumenta, Christianto Benjamin (Prof. Dr.); Meyer, Bernhard (Prof. Dr.); Deppe, Herbert (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
Die korrekte Positionierung von Pedikelschrauben ist von zentraler Bedeutung bei dorsalen Wirbelsäulenversteifungen. In der Studie wurden 3D-Scans und CT-Daten von 136 Patienten die, innerhalb von 26 Monaten, im Klinikum Bogenhausen operiert wurden, ausgewertet. Eine statistisch signifikante Positionsverbesserung konnte an L2, L3, L4 und L5 festgestellt werden. Die Schraubenperforationsquote (medial) betrug 9,34%, die Revisionsquote aufgrund von Schraubenfehllagen war 4,08%. Die Übereinstimmung...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
The correct positioning of pedicle screws is of central importance in posterior spinal fusion. In the present study, 3D - and CT scans from 136 patients who underwent surgery, in course of 26 months, in the municipal hospital Munich Bogenhausen where evaluated. On vertebrae L2, L3, L4 and L5 statistically significant or even highly significant position improvements could be achieved. The screw perforation rate (median) was 9.34%. 6 revision surgerys (4.08%) where required due to screw misplaceme...    »
 
Mündliche Prüfung:
02.12.2014 
Dateigröße:
2509819 bytes 
Seiten:
125 
Letzte Änderung:
19.12.2014