Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Spannbeton und Spannverfahren - Anforderungen und Eigenschaften von Einpressmörteln 
Übersetzter Titel:
Prestressed Concrete and Prestressing Methods - Requierments and Properties of Grouting Mortar 
Jahr:
2013 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Ingenieurfakultät Bau Geo Umwelt (BGU) 
Betreuer:
Zilch, Konrad (Prof. Dr. habil. Dr. E.h.) 
Gutachter:
Zilch, Konrad (Prof. Dr. habil. Dr. E.h.); Keuser, Manfred (Prof. Dr.); Fischer, Oliver (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
BAU Bauingenieurwesen, Vermessungswesen 
Kurzfassung:
In dieser Arbeit wurde eine Kalibrierung zwischen den Versuchsarten, die zur Bestimmung von Fließvermögen (Trichterverfahren, Eintauchversuch und Ausbreitmaß) und Druckfestigkeit (ermittelt an Zylindern und Würfeln) des Einpressmörtels angewendet werden, durchgeführt. Dies ermöglicht nach der Einführung der DIN EN 445 (Stand 2005) die Weiterverwendung der bisherigen verwendeten Prüfverfahren. 
Übersetzte Kurzfassung:
In this work, a calibration between the test methods that are used to determine the flowability (flow cone test, immersion test and flow table test) and the compressive strength (determined for cylinder and cube) of grouting mortar has been carried out. This enables the usage of the existing test methods after the introduction of the DIN EN 445 (2005). 
Mündliche Prüfung:
15.10.2013 
Dateigröße:
13277148 bytes 
Seiten:
140 
Letzte Änderung:
25.09.2014