Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Conditional gene targeting of TP53 in pig - a model for Li-Fraumeni disease and gastric cancer 
Übersetzter Titel:
Konditionelles gene targeting von TP53 im Schwein - ein Modell für Li-Fraumeni Syndrom und Magenkrebs 
Jahr:
2013 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Schnieke, Angelika (Prof., Ph.D.) 
Gutachter:
Schnieke, Angelika (Prof., Ph.D.); Saur, Dieter K. M. (Priv.-Doz. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften 
Kurzfassung:
The tumour suppressor gene TP53 is frequently mutated in human cancers. This work describes the modification of the porcine TP53 locus by gene targeting in primary mesenchymal stem cells and their in vitro analyses. These cells were used for somatic cell nuclear transfer to clone live animals as models for cancer-therapy development. Moreover, a porcine Cre-recombinase reporter system was designed, for tissue-specific expression analyses. 
Übersetzte Kurzfassung:
Menschliche Krebserkrankungen tragen häufig Mutationen im Tumor-Suppressor-Gen TP53. Diese Arbeit beschreibt die Modifikation des porzinen TP53 Locus mittels "gene targeting" in primären mesenchymalen Stammzellen und deren in vitro Analysen. Mittels somatischem Zellkerntransfer wurden aus diesen Zellen lebende Tiere erstellt, als Modelle für die Entwicklung von Krebs-Therapien. Zudem wurde ein porzines Cre-Rekombinase Reporter System für geschwebsspezifische Expressionsanalyse entwickelt. 
Mündliche Prüfung:
21.05.2013 
Dateigröße:
2379272 bytes 
Seiten:
161 
Letzte Änderung:
07.06.2013