Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Prognostische Bedeutung des EGF-Rezeptor-Signalweges und Tumor-infiltrierender Lymphozyten beim Magenkarzinom 
Übersetzter Titel:
Prognostic value of the epidermal growth factor receptor signalling pathway and the presence of CD3-positive lymphocytes in stomach carcinoma 
Jahr:
2014 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Luber, Birgit (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Luber, Birgit (Prof. Dr.); Höfler, Heinz Karl (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
EGFR, pEGFR, β-Catenin, MIB1, CD3, Lymphozyten, Magenkarzinom 
Übersetzte Stichworte:
EGFR, pEGFR, ß-Catenin, MIB1, CD3, lymphocytes, stomach carcinoma 
Kurzfassung:
In dieser retrospektiven Arbeit wurde an primär resezierten Magenkarzinomen mittels immunhistochemischer Färbungen auf Tissue Micro Arrays erstmalig die gemeinsame Expression des EGF-Rezeptors, von pEGFR Y1068, β-Catenin und MIB1 sowie der Nachweis CD3-positiver Lymphozyten auf ihre prognostische Wertigkeit hin untersucht. Die Auswertung erfolgte am Lichtmikroskop sowie mittels computerunterstützter Bildanalysen. Als prognostisch bedeutendste Faktoren zeigten sich der CD3- und MIB1-Nachweis. 
Übersetzte Kurzfassung:
This retrospective study investigates the prognostic value of the EGF receptor, its phosphorylated form pEGFR Y1068, ß-catenin and MIB1 as well as the presence of CD3-positive lymphocytes in primarily resected stomach carcinoma by immunohistochemical staining of Tissue Micro Arrays. The analysis was performed using a light microscope and computer-based image analysis. As a result, the presence of CD3-positive lymphocytes and the expression of MIB1 had the strongest prognostic value. 
Mündliche Prüfung:
06.05.2014 
Dateigröße:
3075670 bytes 
Seiten:
110 
Letzte Änderung:
13.08.2014