Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Lungenfunktionsveränderungen bei adipösen Kindern und Jugendlichen 
Übersetzter Titel:
Changes in lung function of obese children and adolescents 
Jahr:
2012 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Bauer, Carl Peter (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Bauer, Carl Peter (Prof. Dr.); Hautmann, Hubert (Prof. Dr.); Rummeny, Ernst J. (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
Adipositas wird als Risikofaktor für ein Asthma bronchiale im Kindes-/Jugendalter angesehen. Es wird diskutiert, wieweit eine Adipositas zu Lungenfunktionsveränderungen bei Kindern/Jugendlichen ohne Asthma führt. In der vorliegenden Arbeit wurden mögliche Lungenfunktionsveränderungen bei 50 adipösen Kindern/Jugendlichen (BMI>99,5. Perzentile) und bei 44 übergewichtigen Kindern/ Jugendlichen (BMI>90. und <97. Perzentile) ohne Asthma bronchiale in der Anamnese im Bodyplethysmographen untersucht. Mit Ausnahme von RAWtot ergaben sich für die Parameter der Lungenfunktion (FEV1, MEF50, TGV, RV) keine statistisch signifikanten Abweichungen von den Normwerten (p>0,05). Statistisch signifikante Unterschiede im Vergleich der Gruppen lagen mit Ausnahme von RAWtot nicht vor (p>0,05). Ein isoliert erhöhter Wert für RAWtot muss kein Hinweis auf ein Asthma bronchiale sein, sondern ist z. B. mechanisch durch Absenkung der Atemruhelage verursacht. 
Übersetzte Kurzfassung:
Obesity is nowadays often considered as a possible risk factor for asthma in childhood. There is an ongoing discussion on the possibility that obesity may cause changes of lung function in children without asthma. To evaluate these hypotheses 50 obese children (>99,5. Percentile) and 44 children with overweight (>90. and <97.Percentile) without asthma were examined in a bodypletysmograph for this thesis. As a result it was shown that there were no deviations from normal value for the lung volume parameters FEV1, MEF50, TGV and RV for the examined population. However, for the parameter RAWtot deviations from normal value could be identified. Except for RAWtot, no statistically significant differences were seen between the two examined groups. Isolated RAWtot does not necessarily indicate the presence of asthma, but could also rather have been caused mechanically, for example due to compression of the respiratory tract. 
Mündliche Prüfung:
13.11.2012 
Dateigröße:
5931196 bytes 
Seiten:
79 
Letzte Änderung:
30.01.2013