Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Wertigkeit des Standard-12-Kanal-EKG sowie der erweiterten EKG-Ableitungen bei der Erkennung des akuten Myokardinfarktes im Vergleich zur kontrastverstärkten Magnetresonanztomographie 
Übersetzter Titel:
Diagnostic value of standard and extended ECG leads for the detection of acute myocardial infarction as compared to contrast-enhanced magnetic resonance imaging 
Jahr:
2013 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Sarafoff, Nikolaus (Dr.) 
Gutachter:
Ibrahim, Tareq (Priv.-Doz. Dr.); Laugwitz, Karl-Ludwig (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Kardiale Magnetresonanztomographie, Akuter Myokardinfarkt, Erweiterte EKG-Ableitungen 
Kurzfassung:
Dies ist eine retrospektive Studie von 220 Patienten mit akutem Myokardinfarkt, die nach sechs Tagen eine kardiale Magnetresonanztomographie erhielten. Die Analyse der Elektrokardiogramme (EKG) ergab, dass Unterschiede in der Sensitivität der geläufigen EKG-Definitionen bei der Erkennung des akuten Myokardinfarkts bestehen. Zusätzliche linksdorsale und rechtspräkordiale EKG-Ableitungen erhöhten nicht die Gesamtsensitivität zum Nachweis eines Infarktes. Die Sensitivität der rechtspräkordialen Abl...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
This is a retrospective study of 220 patients with acute myocardial infarction who underwent cardiac magnetic resonance imaging after six days. The analysis of the electrocardiogram (ECG) showed differences in the sensitivity of the standard ECG definitions in the detection of acute myocardial infarction. Additional extended posterior and right precordial leads did not improve the overall sensitivity for the detection of infarction. The sensitivity of right precordial leads for the detection o...    »
 
Mündliche Prüfung:
11.04.2013 
Dateigröße:
2463309 bytes 
Seiten:
62 
Letzte Änderung:
24.06.2013