Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Humane Amnionmembran zur Deckung von Vollhautwunden - eine tierexperimentelle Machbarkeitsstudie am Minischwein 
Übersetzter Titel:
Amniotic membrane as a part of a skin substitute for fullthickness wounds: an experimental evaluation in a porcine model 
Jahr:
2012 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Kesting, Marco R. (Priv.-Doz. Dr. Dr.) 
Gutachter:
Wolff, Klaus-Dietrich (Prof. Dr. Dr.); Kesting, Marco R. (Priv.-Doz. Dr. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
Die Hauttransplantation ist eine unverzichtbare Methode in der plastischen und wiederherstellenden Chirurgie zur Weichgeweberekonstruktion größerer traumatischer, chronischer oder iatrogener Hautdefekte. Trotz der Vielzahl der bereits existierenden Behandlungsmöglichkeiten zur Deckung der Transplantatentnahmestelle, der sog. Donor site, konnte speziell für Wunden, die keiner primären Wundheilung mehr zugeführt werden können, bisher noch keine optimale Lösung gefunden werden. In dieser Studie w...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Skin transplantation is an indispensable method in plastic and reconstructive surgery in order to reconstruct traumatic, chronic or iatrogenic skin defects. Despite a multiplicity of already existing supplies for the donor site an ideal solution has not yet been found. We evaluated the use of monolayer and multilayer human amniotic membrane (HAM) as an alternative graft material for the treatment of iatrogenic full-thickness (FT) skin wounds in a porcine model with a view to reducing donor s...    »
 
Mündliche Prüfung:
25.06.2012 
Dateigröße:
39360691 bytes 
Seiten:
141 
Letzte Änderung:
06.08.2012