Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
A dual mortar formulation for finite deformation frictional contact problems including wear and thermal coupling 
Übersetzter Titel:
Eine duale Mortar-Formulierung für reibungsbehaftete Kontaktprobleme bei großen Deformationen einschließlich Verschleiß und thermischen Kopplungseffekten 
Jahr:
2012 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Maschinenwesen 
Betreuer:
Wall, Wolfgang A. (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Wall, Wolfgang A. (Prof. Dr.); Schweizerhof, Karl (Prof. Dr.); Gee, Michael W. (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
MAS Maschinenbau 
Kurzfassung:
This work is on the development of a finite deformation frictional contact formulation including wear and thermal coupling. It is based on the finite element method. For contact surface discretization, the mortar method is chosen and yields perfect results even for non-matching meshes. Dual Lagrange multipliers are used for an exact and computationally cheap enforcement of contact constraints. The semi-smooth Newton method in combination with a consistent linearization allows for an efficient so...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Entwicklung einer reibungsbehafteten Kontakformulierung für große Deformationen einschließlich der Berücksichtigung von Verschleiß und thermischen Kopplungseffekten. Sie basiert auf der Methode der Finiten Elemente. Die Diskretisierung der Kontaktoberflächen erfolgt mit der Mortar-Methode, die auch für nicht passende Netze sehr gute Ergebnisse liefert. Mit dualen Lagrange-Multiplikatoren werden die Kontaktbedingungen exakt und numerisch günstig erz...    »
 
Mündliche Prüfung:
20.11.2012 
Dateigröße:
5957283 bytes 
Seiten:
159 
Letzte Änderung:
30.01.2013