Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Pharmacological and genetic manipulation of autophagy and its impact on diverse prion infection scenarios 
Übersetzter Titel:
Pharmakologische und genetische Manipulation der Autophagie und ihre Auswirkungen in diversen Szenarien der Prion-Infektion 
Jahr:
2012 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Skerra, Arne (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Schätzl, Hermann (Prof. Dr.); Skerra, Arne (Prof. Dr.); Langosch, Dieter (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften 
Schlagworte (SWD):
Prionkrankheit; Autophagie Physiologie; Therapie 
TU-Systematik:
BIO 781d; MED 604d 
Kurzfassung:
Prion diseases or transmissible spongiform encephalopathies (TSEs) are fatal infectious neurodegenerative disorders caused by the accumulation of the pathological “scrapie” isoform PrPSc of the normal cellular prion protein (PrPc). Until now prophylactic and therapeutic regimens against prion diseases are highly limited. The role of autophagy in prion diseases, its ability to interfere with accumulation of intracellular PrPSc, and its potential as a targeting mechanism for prion therapies are in...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Prion-Erkrankungen sind tödliche infektiöse neurodegenerative Krankheiten, verursacht durch die Akkumulierung der pathologischen „scrapie“ Isoform PrPSc des normalen zellulären Prion Proteins (PrPc). Prophylaktische und therapeutische Möglichkeiten zur Behandlung dieser Krankheiten sind bisher sehr begrenzt. Die Rolle der Autophagie in Prion-Erkrankungen, ihre Fähigkeit in die Akkumulation von intrazellulärem PrPSc einzugreifen und ihr Potential, neue therapeutische anti-Prion Ansätze zu liefern...    »
 
Mündliche Prüfung:
04.05.2012 
Dateigröße:
36781606 bytes 
Seiten:
172 
Letzte Änderung:
27.11.2012