Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Improving the Light Channel of the CRESST-II-Dark Matter Detectors 
Übersetzter Titel:
Verbesserung des Lichtkanals der CRESST-II-Detektoren fúr Dunkle Materie 
Jahr:
2012 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Physik 
Betreuer:
Caldwell, Allen C. (Prof., Ph.D.) 
Gutachter:
Caldwell, Allen C. (Prof., Ph.D.); Oberauer, Lothar (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
PHY Physik 
Stichworte:
CRESST, Dark Matter, Composite, Light, Scintillation, Transport, Efficiency 
Übersetzte Stichworte:
CRESST, Dunkle, Materie, Komposit, Licht, Szintillation, Transport, Effizienz 
Kurzfassung:
The CRESST-experiment aims at detecting Dark Matter particles, so-called WIMPs, by scattering processes. The measurement includes scintillation light and phononic excitations of the detector crystal. Crystals with a high light yield are favorable, as they provide a good background discrimination capability, even at low energies. Within this work, several methods for determining the light yield were developed. The provide a mean to evaluate detectors which have been built using a newly developed...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Das CRESST-Experiment zielt darauf ab, Teilchen der Dunklen Materie, sogenannte WIMPs, durch Streuprozesse nachzuweisen. Gemessen werden sowohl die dabei im Detektorkristall angeregten Phononen als auch entstehendes Szintillationslicht. Um auch bei geringen Energieeinträgen eine Untergrundunterdrückung zu gewährleisten, sind Kristalle mit einer hohen Lichtausbeute vorteilhaft. Im Rahmen dieser Arbeit wurden mehrere Verfahren entwickelt, die Lichtausbeute unterschiedlicher Kristalle zu bestimmen...    »
 
Mündliche Prüfung:
08.03.2012 
Dateigröße:
34968204 bytes 
Seiten:
175 
Letzte Änderung:
18.05.2012