Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Development of an XFEM based Adaptive Contact Model for Telepresence Systems with Time Delay 
Übersetzter Titel:
Entwicklung eines XFEM-basierten adaptiven Kontaktmodells für Telepräsenzsysteme mit Zeitverzögerung 
Jahr:
2011 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Maschinenwesen 
Betreuer:
Ulbrich, Heinz (Prof. Dr. Dr. habil.) 
Gutachter:
Ulbrich, Heinz (Prof. Dr. Dr. habil.); Heimann, Bodo (Prof. Dr. habil.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
MAS Maschinenbau 
Stichworte:
Telepresence system, Extended Finite Element Method (XFEM), Real-time incision simulation, Adaptive control, Mechatronics 
Übersetzte Stichworte:
Telepräsenzsystem, Extended Finite Elemente Methode (XFEM), Echtzeitsimulation eines Schneidevorgangs, Adaptivregelung, Mechatronik 
Kurzfassung:
An incision is a common process in medical telepresence applications. When a large distance between the human operator and the teleoperator is presented, it can lead to a time delay in communication channel which causes the hand’s movement and the force feedback perception not to synchronize. This research work proposed an adaptive contact model based on the Extended Finite Element Method. The proposed contact model compensates the time delay using the real-time dynamic geometry deformation simu...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
In medizinischen Telepräsenzanwendungen können bei großer Entfernung zwischen Operator und Teleoperator Zeitverzögerungen in der Kommunikation dazu führen, dass die Handbewegungen des Operators und die Kraftrückkopplung vom Kraftsensor nicht synchron sind. Zur Lösung des Problems wird ein Kontaktmodell entworfen, das auf der Extended Finite Element Methode basiert. Mit diesem Kontaktmodell ist es möglich die dynamische Verformung eines weichen Kontaktes zu simulieren und die Kraftrückkopplung wä...    »
 
Mündliche Prüfung:
19.12.2011 
Dateigröße:
8918892 bytes 
Seiten:
104 
Letzte Änderung:
28.12.2011