Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
T2-Relaxationszeit-Analyse des Kniegelenkknorpels als Frühmarker für Knorpeldegeneration und Arthrose: Veränderungen der T2-Werte über 24 Monate bei Individuen mit und ohne Risikofaktoren für Kniegelenksarthrose im Zusammenhang mit morphologischen Läsionen im Kniegelenk 
Übersetzter Titel:
T2 relaxation time mapping of knee cartilage as early marker for cartilage degeneration and osteoarthritis: Changes in T2 values over 24 months in subjects with and without risk factors for knee osteoarthritis and their association with morphological knee lesions 
Jahr:
2012 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Link, Thomas. M. (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Rummeny, Ernst J. (Prof. Dr.); Link, Thomas. M. (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
T2-Relaxation-Time-Mapping wird bei MRT-Untersuchungen des Gelenkknorpels als potentieller nicht-invasiver Biomarker für individuelles Arthrose-Risiko und Arthrose im frühen Krankheitsstadium betrachtet. Um die Aussagekraft des T2-Mappings zu beurteilen, wurde für diese Arbeit bei 101 Individuen mit und 41 Individuen ohne Risikofaktoren für Kniegelenksarthrose ein T2-Mapping in vier Knorpelkompartimenten (medialer und lateraler Femur; med. und lat. Tibia) im Kniegelenk durchgeführt. Es zeigte...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
T2 relaxation time mapping in MRI is regarded as a promising non-invasive biomarker for the individual risk of osteoarthritis and early osteoarthritis diagnosis. To evaluate validity of T2 mapping, this study analyzed T2 values in 101 subjects with and 41 subjects without risk factors for knee osteoarthritis in four knee cartilage compartments (medial and lateral femur; med. and lat. tibia). After adjustment for age, gender, BMI, KL score and group membership, results showed that subjects with...    »
 
Mündliche Prüfung:
28.06.2012 
Dateigröße:
7927032 bytes 
Seiten:
90 
Letzte Änderung:
30.07.2012