Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Strategien der quantitativen Phosphoproteomik zur Signaltransduktionsanalyse von Kinasen 
Übersetzter Titel:
Quantitative phosphoproteomics strategies for kinase signal transduction analysis 
Jahr:
2012 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Chemie 
Betreuer:
Daub, Henrik (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Daub, Henrik (Priv.-Doz. Dr.); Sieber, Stephan A. (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften 
Kurzfassung:
Für die umfassende Identifizierung von zellulären Substraten der Proteinkinasen Plk1 und Mps1 wurden chemisch-genetische Inhibitionsstrategien und quantitative Massenspektrometrie kombiniert. Hierfür wurden erstmals wiederholte Vergleichsanalysen in Zellen durchgeführt, welche entweder Inhibitor-sensitive oder -resistente Kinasevarianten exprimierten. Diese experimentelle Strategie ermöglichte es, Kinase-vermittelte Phosphorylierungsereignisse weitaus zuverlässiger als in früheren Studien zu de...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
To identify cellular substrates of the protein kinases Plk1 and Mps1 on a global scale a chemical-genetic inhibition strategy was combined with quantitative mass spectrometry. For the first time, comparative replicate analyses were performed in cells expressing either inhibitor-sensitive or -resistant kinase variant. This experimental approach allowed the detection of protein kinase-mediated phosphorylation events with far greater reliability than earlier studies. Furthermore, by profiling 33 lu...    »
 
Mündliche Prüfung:
02.04.2012 
Dateigröße:
7187309 bytes 
Seiten:
163 
Letzte Änderung:
25.05.2012