Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Computational Steering for Implant Planning in Orthopedics 
Übersetzter Titel:
Computational Steering für die Implantatplanung in der Orthopädie 
Jahr:
2012 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Informatik 
Betreuer:
Westermann, Rüdiger (Prof. Dr.); 
Gutachter:
Westermann, Rüdiger (Prof. Dr.); Gross, Markus (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
DAT Datenverarbeitung, Informatik; MED Medizin 
Stichworte:
computational steering, implant planning, orthopedics, total hip joint replacement, stress shielding, elasticity simulation, deformable bodies, cutting, stress visualization, distance visualization, multigrid, finite elements, GPU, CUDA, interactive simulation, interactive visualization 
Übersetzte Stichworte:
Computational Steering, Implantatplanung, Orthopädie, totaler Hüftgelenkersatz, Stress Shielding, Elastizitätssimulation, deformierbare Körper, Schneiden, Spannungsvisualisierung, Abstandsvisualisierung, Mehrgitter, finite Elemente, GPU, CUDA, interaktive Simulation, interaktive Visualisierung 
Schlagworte (SWD):
Knochen; Implantat; Visualisierung; Simulation 
TU-Systematik:
DAT 758d; DAT 780d; MED 555d 
Kurzfassung:
The selection of a patient-specific optimal implant during preoperative planning requires the consideration of geometrical and biomechanical criteria. In particular, the selected implant should lead to a physiological stress distribution in the bone, in order to avoid a degeneration of bone tissue and eventually a loosening of the implant or a fracturing of the bone. This work presents the first planning system that allows for an implant selection based on the patient-specific prediction of th...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Die Auswahl eines Patienten-spezifisch optimalen Implantats während der präoperativen Planung erfordert die Berücksichtigung von geometrischen und biomechanischen Kriterien. Insbesondere sollte das gewählte Implantat zu einer physiologischen Spannungsverteilung im Knochen führen, um eine Degeneration von Knochengewebe und schließlich eine Lockerung des Implantats oder einen Bruch des Knochens zu vermeiden. Diese Arbeit präsentiert das erste Planungssystem, das die Auswahl eines Implantats aufg...    »
 
Mündliche Prüfung:
25.01.2012 
Dateigröße:
47145512 bytes 
Seiten:
207 
Letzte Änderung:
21.05.2012