Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Minimierung der Schwingungsempfindlichkeit von Kraftfahrzeugvorderachsen 
Übersetzter Titel:
Minimization of oscillation sensitivity of motor vehicle front axles 
Jahr:
2012 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Maschinenwesen 
Betreuer:
Heißing, Bernd (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Heißing, Bernd (Prof. Dr.); Ulbrich, Heinz (Prof. Dr. Dr. habil.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MAS Maschinenbau; VER Technik der Verkehrsmittel 
Stichworte:
Optimierung, Vorderachse, Kinematik, Schwingungsemfpindlichkeit, Bremsenrubbeln, Radunwucht 
Übersetzte Stichworte:
optimization, front axle, kinematics, oscillation sensitivity, brake judder, wheel imbalance 
Kurzfassung:
Beim Bremsenrubbeln und bei Radunwuchtschwingungen handelt es sich um fremderregte Schwingungen, die der Fahrer eines Fahrzeugs an dessen Schnittstellen zum Fahrzeug (Pedalerie, Lenkrad, Sitzschiene) als Diskomfort wahrnehmen kann. Für die Analyse des Übertragungsverhaltens eines Fahrwerks wird ein Mehrkörper-Gesamtfahrzeugmodell mit diesen Anregungen beaufschlagt. Die berechneten Schwingungen an Sitzschiene und Lenkrad werden dem menschlichen Empfinden entsprechend bewertet und mit einer automa...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Brake judder and wheel imbalance is about external excited oscillations. The driver can perceive these as discomfort at the contact area between him and the vehicle (brake pedal, steering wheel, seat rail). A multi-body-simulation model is excited with these signals for analyzing the transmission behavior of the chassis. The simulated oscillations at steering wheel and seat rail are weighted according to the human sensibility and are analyzed with an automated vibration analysis. The purpose of...    »
 
Mündliche Prüfung:
16.04.2012 
Dateigröße:
9613849 bytes 
Seiten:
134 
Letzte Änderung:
22.05.2012