Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Die subklinische diastolische Dysfunktion bei Patienten mit Typ 2 Diabetes kann mittels Gewebedoppler quantifiziert werden mit dem Potential der Verlaufskontrolle bei präventiver Therapie am Beispiel zweier Pilotstudien mit Ramipril und Rosiglitazone 
Übersetzter Titel:
The Example of two prospective pilot studies with Ramipril and Rosiglitazone shows that the subclinical diastolic dysfunction for patients with Diabetes Type 2 can be quantified by means of a tissue Doppler with the potential of a follow-up check on preventive Therapy 
Jahr:
2012 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
von Bibra, Helene (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Schumm-Draeger, Petra-Maria (Prof. Dr.); Hauner, Johann Josef (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
Am Beispiel zweier prospektiver Pilotstudien zur präventiven Therapie mit ACE-Hemmern (Ramipril) bzw. Thiazolidindionen (Rosiglitazone im cross-over Design) bei Patienten mit Typ 2 Diabetes wurde untersucht und gezeigt, dass die Quantifizierung der diastolischen Myokardfunktion mittels Gewebedoppler das Potential der Verlaufskontrolle selbst in kleinen Patientenfallzahlen hat und es ermöglicht, die Effizienz der Therapie anhand der Verbesserung der subklinischen diastolischen Dysfunktion zu üb...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Two prospective pilot studies on preventive therapy with ACE inhibitors (Ramipril) and thiazolidinediones (Rosiglitazone in cross-over design) for patients with Diabetes Type 2 were analysed as examples and it showed that the quantification of the diastolic myocardial function by means of a tissue Doppler has the potential of a follow-up check even with low patient numbers and makes it possible to test the efficiency of the therapy on the basis of the improvement of the subclinical diastolic dys...    »
 
Mündliche Prüfung:
08.11.2012 
Dateigröße:
1061840 bytes 
Seiten:
86 
Letzte Änderung:
30.01.2013