Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Die intramedulläre Osteosynthese von dislozierten Klavikulaschaftfrakturen mittels elastisch-stabiler Marknagelung - klinische Analyse, Vergleich der offenen mit geschlossener Reposition sowie mit anderen Therapieverfahren 
Übersetzter Titel:
Elastic stable intramedullary nailing of dislocated clavicular midshaft fractures by TEN – functional analysis, comparison of open versus closed reduction and with other therapeutic options 
Jahr:
2013 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Stöckle, Ulrich (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Stöckle, Ulrich (Prof. Dr.); Biberthaler, Peter (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Klavikulaschaftfraktur, Marknagelung, TEN, Reposition 
Kurzfassung:
Im Rahmen der Dissertation wurden insgesamt 40 Patienten mit singulärer dislozierter Klavikulaschaftfraktur erfolgreich mit elastisch-stabiler Marknagelung behandelt und bezüglich des subjektiven und objektiven klinischen und radiologischen Outcome untersucht. In Übereinstimmung mit den zum Vergleich herangezogenen Publikationen zeigten die Ergebnisse ein gutes bis sehr gutes Outcome hinsichtlich der angewendeten Traumascores (DASH, Constant-Score, VAS) sowie eine signifikant bessere Schmerzredu...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Aim of the study was to compare the outcome of midclavicular fractures using Titanium Elastic Nails with plate fixation and conservative therapy. As assessments were used the Constant score, DASH score, visual pain scale and measuring of muscle force. There have been very good results in function, muscle force and pain-reduction after ESIN, similar to the results after plate fixaion and significant better than after conservative therapy. Most seen complication was the protrusion of the nail afte...    »
 
Mündliche Prüfung:
06.12.2013 
Dateigröße:
1422468 bytes 
Seiten:
90 
Letzte Änderung:
24.04.2014