Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Effekt des Patienten-Prothesen Mismatches im postoperativen Verlauf auf die Überlebensrate und das Auftreten kardiovaskulärer Ereignisse bei normal- und übergewichtigen Patienten nach Aortenklappenersatz. 
Originaluntertitel:
Eine retrospektive Analyse von 775 Patienten. 
Übersetzter Titel:
Impact of patient-prosthesis mismatch on survival and cardiovascular events after aortic valve replacement in normal-weight and overweight patients. 
Übersetzter Untertitel:
A retrospective analysis of 775 patients. 
Jahr:
2012 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Bleiziffer, Sabine-Michaela (Priv.-Doz. Dr.); Lange, Rüdiger (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Rummeny, Ernst J. (Prof. Dr.); Bleiziffer, Sabine-Michaela (Priv.-Doz. Dr.); Lange, Rüdiger (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Patienten-Prothesen Mismatch, vPPM, Aortenklappenersatz, kardiovaskuläre Ereignisse, Körpergewicht, Übergewicht, iEOA, St. Jude Medical® Regent™, Carpentier-Edwards® Perimount MAGNA 
Übersetzte Stichworte:
patient-prosthesis mismatch, vPPM, aortic valve replacement, cardiovascular events, body weight, overweight, iEOA, St. Jude Medical® Regent™, Carpentier-Edwards® Perimount MAGNA 
Kurzfassung:
Unter Valve Patient-Prosthesis Mismatch (vPPM) versteht man das Phänomen einer für den individuellen Patienten „zu kleinen“ Klappenprothese nach Aortenklappenersatz. Ziel der vorliegenden Follow-up-Studie war es, eine Aussage darüber zu treffen, ob sich ein vPPM bei Patienten mit Aortenklappenersatz unter besonderer Berücksichtigung des Körpergewichts negativ auf die Überlebensrate sowie das Auftreten von kardiovaskulären Ereignissen auswirke. Die Auswertung der Daten zeigte, dass Patienten mit...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Valve patient-prosthesis mismatch (vPPM) is present when an implanted prosthesis is “too small for body size” after aortic valve replacement. This follow-up study was designed to investigate the impact of vPPM on survival and cardiovascular events after aortic valve replacement and to determine if this effect is modulated by the patient’s body weight. The evaluation of the data showed a significantly higher rate of cardiovascular events in patients with vPPM but no impact on the survival rate (Kaplan-Meier). Regarding the body weight, the survival rate was remarkably – but not significantly – lower in normal-weight patients (BMI<25) with a vPPM. Overweight patients showed no impact of the vPPM on the survival rate. Hence further studies will be necessary to state more precisely the definition and determination of vPPM, e.g., to index the effective orifice area of the prosthesis for the fat-free body mass. 
Mündliche Prüfung:
25.01.2012 
Dateigröße:
10521972 bytes 
Seiten:
62 
Letzte Änderung:
17.04.2012