Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Nitrogen availability of biogas residues 
Übersetzter Titel:
Verfügbarkeit von Stickstoff aus Biogasgärresten 
Jahr:
2011 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Schmidhalter, Urs (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Schmidhalter, Urs (Prof. Dr.); Hülsbergen, Kurt-Jürgen (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
LAN Landbauwissenschaft 
Stichworte:
Biogas residue, organic fertilizers, N availability 
Übersetzte Stichworte:
Biogasgärreste, Organische Dünger, N-Verfügbarkeit 
Kurzfassung:
The objectives of this study were to characterize biogas residues either unseparated or separated into a liquid and a solid phase from the fermentation of different substrates with respect to their N and C content. In addition, short and long term effects of the application of these biogas residues on the N availability and N utilization by ryegrass was investigated. It is concluded that unseparated or liquid separated biogas residues provide N at least corresponding to their ammonium content and that after the first fertilizer application the Corg:Norg ratio of the biogas residues was a crucial factor for the N availability. After long term application, the organic N accumulated in the soil leads to an increased release of N. 
Übersetzte Kurzfassung:
Ziel der Untersuchungen war die chemische Charakterisierung von Rückständen aus dem Biogasprozess nach der Vergärung unterschiedlicher Ausgangssubstrate, wobei sowohl nicht separierte Biogasgärreste als auch Dünnseparate und Feststoffe nach mechanischer Separierung bewertet wurden. Die kurz- und langfristige Wirkung der Gärreste auf die N Verfügbarkeit wurde nach ein- und mehrmaliger Düngung von Weidelgras untersucht. Die Stickstoffwirkung von nicht separierten Gärresten und Dünnseparaten entspricht mindestens dem enthaltenen Ammoniumanteil, wobei das Corg:Norg Verhältnis der Gärreste eine wichtige Rolle spielt. Nach Langzeitanwendung führt der durch die erhöhte Zufuhr an organischem Dünger-N gestiegene Gehalt an N im Boden zu einer erhöhten N Freisetzung. 
Mündliche Prüfung:
14.09.2011 
Dateigröße:
3616062 bytes 
Seiten:
125 
Letzte Änderung:
20.09.2011