Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Compact Bidding Languages and Supplier Selection for Markets with Economies of Scale and Scope 
Übersetzter Titel:
Kompakte Bietsprachen und Lieferantenauswahlverfahren für Märkte mit Skaleneffekten und Verbundeffekten 
Jahr:
2011 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Informatik 
Betreuer:
Bichler, Martin (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Bichler, Martin (Prof. Dr.); Klinker, Gudrun Johanna (Prof., Ph.D.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
DAT Datenverarbeitung, Informatik; WIR Wirtschaftswissenschaften 
Stichworte:
Volume Discounts, Combinatorial Auctions 
Übersetzte Stichworte:
Mengenrabatte, Kombinatorische Auktionen 
Schlagworte (SWD):
Auktionstheorie; Netzeffekt; Economies of scale 
TU-Systematik:
MAT 920d; DAT 780d 
Kurzfassung:
Preference elicitation is a fundamental problem in single-unit combinatorial auctions, but it becomes prohibitive even for small instances of multi-unit combinatorial auctions. The bidders cannot express their preferences exactly as this would take a huge number of bids, typically leading to inefficient allocations. Hence, markets with economies of scale and scope require more compact and yet expressive bidding languages. In this thesis, we propose an expressive bidding language allowing b...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
In einer kombinatorischen Auktion mit mehreren Gütern ist bereits das Abfragen der relevanten Wertigkeiten problematisch, da die Bieter nicht so viele Einzelgebote abgeben können wie nötig wären, um die effiziente Allokation sicher zu bestimmen. Dieses Problem verschärft sich weiter, wenn pro Gut mehrere Einheiten versteigert werden. In der vorliegenden Arbeit schlagen wir eine Bietsprache vor, welche es den Bietern auf vielfältige Weise erlaubt ihre Kostencharakteristika in kompakter und intui...    »
 
Mündliche Prüfung:
07.09.2011 
Dateigröße:
1020753 bytes 
Seiten:
114 
Letzte Änderung:
11.11.2011