Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
MAP-Kinasemodule in der Pankreasazinuszelle und Beziehung zum Transkriptionsfaktor NF-κB 
Übersetzter Titel:
MAP-kinase modules in the pancreas ancinus cell an drelationship to the transcriptionfactor NF-κB 
Jahr:
2010 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
PD Dr. med. Hana Algül 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
Die hier vorgelegte Arbeit analysiert die Interferenz der MAP-Kinasemodule ERK1/2 und AKT/PKB mit dem Transkriptionsfaktor NF-κB im in-vitro-Modell der durch das Cholezystokininanalogon Cerulein induzierten akuten Pankreatitis an isolierten Rattenläppchen. Cholezystokinin aktiviert über Phosphorylierung von MEK die extrazellulär regulierte Kinase ERK1/2. Die Aktivierung der Proteinkinase B /AKT erfolgt über die PI3-Kinase. Beide MAP-Kinasemodule konvergieren für die NF-κB-Aktivierung auf den IKK...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
The thesis deals with the interference of the MAP-kinase modules ERK1/2 and AKT/PKB with the transcriptionfactor NF-κB in the in-vitro model of the cerulein induced pancreatitis of isolated rat lobules. Cholezystokinin hyperstimulation activates the extracellular regulated kinase ERK1/2 by phosphorylation of MEK. Activation of proteinkinase B/AKT involves the PI3-kinase. Both MAP-kinase pathways converge on the IKK-complex for activation of NF-κB and induce classical degradation of IκBα. Ac...    »
 
Letzte Änderung:
28.02.2014