Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Bifunctional Transition Metal Amido Complexes: Cooperative H2 Activation and Catalytic Dehydrogenation 
Übersetzter Titel:
Bifunktionale Übergangsmetall-Amidkomplexe: Kooperative H2 Aktivierung und Katalytische Dehydrierung 
Jahr:
2010 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Chemie 
Betreuer:
Schneider, Sven (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Schneider, Sven (Prof. Dr.); Hintermann, Lukas (Prof. Dr.); Kempe, Rhett (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
CHE Chemie 
Kurzfassung:
The coordination chemistry of d6 ruthenium and d8 iridium metal amido complexes was examined, with particular emphasis on cooperative reactivity in catalysis. The used ethylene bridged tridentate diphosphine amido chelate framework (PNP) uniquely combines M−N bifunctionality, as typically found for electron rich transition metal amido complexes, with ligand backbone cooperativity. Besides mechanistic information on stoichiometric C-H and H2 activation, the high potential of the Ru(PNP) platform as catalyst for ionic (de)hydrogenation is presented. Of great current interest both for chemical hydrogen storage and the synthesis of novel inorganic polymeric materials is the dehydrogenation of ammonia borane; detailed studies with Ru(H)PMe3(PNP), the most active known catalyst to date, suggest a bifunctional mechanism for this reaction. The proposed mechanism accounts for the structural control of the polymeric B-N coupling product. 
Übersetzte Kurzfassung:
Die Koordinationschemie von d6 Ruthenium- und d8 Iridium-Amidkomplexen wurde studiert und insbesondere hinsichtlich kooperativer Reaktivität für katalytische Anwendungen untersucht. Das verwendete ethylenverbrückte, dreizähnige Diphosphanamid-Chelatgerüst (PNP) vereint auf einzigartige Art und Weise die M-N Bifunktionalität von elektronenreichen Übergangsmetall-Amidkomplexen mit Ligandrückgrat-Kooperativität. Neben mechanistischen Informationen zu stöchiometrischer C-H und H2 Aktivierung wird das große Potential der Ru(PNP) Plattform für die katalytische, ionische (De-)Hydrierung demonstriert. Von besonderem Interesse hinsichtlich chemischer Wasserstoffspeicherung und der Synthese neuartiger anorganischer Polymere ist die Boranammin Dehydrierung; detaillierte Studien mit Ru(H)PMe3(PNP), dem aktuell aktivsten Katalysator, legen hierfür einen bifunktionellen Mechanismus nahe. Dieser erklärt die Kontrolle über die Struktur des polymeren B-N Kupplungsprodukts. 
Mündliche Prüfung:
01.12.2010 
Dateigröße:
24815560 bytes 
Seiten:
237 
Letzte Änderung:
15.12.2010