Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Development of the ”chemokine flow cytometry” assay and its application to the characterization of pathogen-specific T cells. 
Übersetzter Titel:
Entwicklung der Methode "Chemokindurchflusszytometrie" und deren Anwendung zur Charakterisierung von pathogen-spezifischen T Zellen. 
Jahr:
2011 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Habré de Angelis, Martin (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Habré de Angelis, Martin (Prof. Dr.); Busch, Dirk (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften 
Stichworte:
chemokines, T cell, effector function, memory T cell, LCMV, flow cytometry, profiling, polyfunctional T cells 
Übersetzte Stichworte:
Chemokine, Effektorfunktion, Gedächtnis-T-Zellen, LCMV, polyfunktional, Durchflusszytometrie 
Kurzfassung:
This thesis describes the development and application of a flow cytometry-based assay for efficient cell-associated detection of 37 of 39 murine chemokines with an emphasis on profiling of pathogen-specific T cells. A limited spectrum was expressed by these T cells and the “T cell chemokine response” was identified as the first step in a cascade of temporally regulated effector activities. Furthermore, aging CD8+ memory T cells (TM) progressively acquire the ability for accelerated XCL1-producti...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Diese Arbeit beschreibt die Entwicklung einer auf Durchflusszytometrie basierenden Methode zur effizienten Detektion von nahezu allen Maus-Chemokinen (37 von 39) und die Charakterisierung der Chemokinexpression von pathogen-spezifische T Zellen. Die “T Zell Chemokinantwort” wurde als der erste Schritt in einer zeitlich regulierten Kaskade von Effektoraktivitäten etabliert. Zudem erwarben Gedächtnis-T-Zellen (TM) mit zunehmendem Alter die Fähigkeit der beschleunigten XCL1 Produktion während induz...    »
 
Mündliche Prüfung:
21.07.2011 
Dateigröße:
27808213 bytes 
Seiten:
146 
Letzte Änderung:
03.08.2011