Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Diagnostic MRI Relaxometry for Sensitive Detection of Magnetically Labelled Particles in Biological Systems 
Übersetzter Titel:
Diagnostische MRT Relaxometrie zur sensitiven Detektion von magnetisch markierten Partikeln in biologischen Systemen 
Jahr:
2017 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Physik 
Betreuer:
Haase, Axel (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Haase, Axel (Prof. Dr.); Menzel, Marion I. (Priv.-Doz. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
MED Medizin; PHY Physik 
TU-Systematik:
PHY 820d; MED 370d 
Kurzfassung:
The contrast enhancing properties of magnetic nanoparticles (MNPs) can be exploited for therapy monitoring during magnetic drug targeting by means of MRI relaxometry. This work aims to improve the reliability of the monitoring. Mössbauer spectroscopy with an external field was used to improve the quality control for MNPs and a new method for testing the suitability of MNPs for quantitative therapy monitoring was developed. Extensive MRI experiments showed the potential but also the problems of p...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Die kontrastverstärkende Eigenschaft magnetischer Nanopartikel (MNPs) kann zur Therapieüberwachung während des magnetic drug targeting mittels MRT Relaxometrie genutzt werden. Das Ziel dieser Arbeit ist die Verbesserung der Überwachung. Mößbauerspektroskopie mit externem Feld wurde verwendet, um die Qualitätskontrolle von MNPs zu verbessern und eine neue Methode wurde entwickelt, um die Eignung von Partikeln für die quantitative Überwachung zu prüfen. Umfangreiche MRT Experimente zeigten das Pot...    »
 
Mündliche Prüfung:
20.12.2017 
Dateigröße:
11217405 bytes 
Seiten:
128 
Letzte Änderung:
25.01.2018