Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Molekularbiologische Lebend/tot-Unterscheidung bei Viren und Bakterien nach Desinfektionsverfahren 
Übersetzter Titel:
Molecular biological live/dead differentiation for viruses and bacteria after disinfection 
Jahr:
2017 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Chemie 
Betreuer:
Nießner, Reinhard (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Nießner, Reinhard (Prof. Dr.); Seidel, Michael (Priv.-Doz. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
CHE Chemie 
Stichworte:
qPCR, Flowzytometrie, Bakterien, Viren, Trinkwasser, EDIT 
Übersetzte Stichworte:
qPCR, flow cytometry, bacteria, viruses, drinking water, EDIT 
TU-Systematik:
CHE 200d 
Kurzfassung:
Molekularbiologische Verfahren zur Unterscheidung von lebenden und toten Bakterien sowie infektiösen und nicht infektiösen Viren wurden entwickelt, um die Desinfektionsleistung von Ozon, Chlor, UV-Strahlung und Hitze zu erfassen. Mit Hilfe des interkalierenden Farbstoffes Propidium Monoazid (PMA) und dem Nachweis langer DNA-Fragmente war es möglich, die Inaktivierung von Bakterien und Viren bei Ozon, Hitze und Niederdruck-UV-Strahlung mittels qPCR nachzuweisen. 
Übersetzte Kurzfassung:
Molecular biological methods for the differentiation of living and dead bacteria as well as infectious and non-infectious viruses were developed to measure the success of disinfection with ozone, chlorine, low pressure UV and heat. With the fluorescent dye propidium monoazide (PMA) and the detection of long DNA fragments the inactivation performance of ozone, heat and low pressure UV radiation could be measured using qPCR. This theses shows for which type of disinfection the studied methods can...    »
 
Mündliche Prüfung:
12.12.2017 
Dateigröße:
5219022 bytes 
Seiten:
256 
Letzte Änderung:
04.01.2018