Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Makulopathie bei Grubenpapille - Morphologische Kriterien im SD-OCT 
Übersetzter Titel:
Optic Pit Maculopathy - Morphological Criteria in SD-OCT 
Jahr:
2018 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Maier, Mathias M. (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Maier, Mathias M. (Prof. Dr.); Feucht, Nikolaus (Priv.-Doz. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Grubenpapille, OCT 
Übersetzte Stichworte:
Optic pit, OCT 
TU-Systematik:
MED 630d 
Kurzfassung:
Bei der Grubenpapille handelt es sich um eine kongenitale Anomalie mit kolobomartiger Malformation des Sehnervenkopfes. Die Ursache der Makulopathie bei Grubenpapille wird kontrovers diskutiert. Ziel dieser Arbeit war die genaue Analyse des vitreoretinalen und vitreopapillären Übergangs mittels SD-OCT, und ob Veränderungen in diesem Bereich Einfluss auf die Entwicklung einer Makulopathie bei Grubenpapille haben. Unsere Beobachtungen deuten darauf hin, dass mehrere Faktoren bei der Pathogenese de...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Optic pit is a congenital anomaly with malformation similar to coloboma of the optic disc. The cause of optic pit maculopathy is controversial. Purpose of this thesis was to investigate changes in the vitreoretinal and vitreopapillary transition within optic pit eyes using SD-OCT, and if alterations promoted the development of maculopathy. Our observations suggest that the pathogenesis is multifactorial. Prepapillary liquefaction and pressure gradients within cerebrospinal and intraocular pressu...    »
 
Mündliche Prüfung:
18.12.2018 
Dateigröße:
10069766 bytes 
Seiten:
49 
Letzte Änderung:
21.01.2019