Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Mechanism of immune escape from CD8+ T cell response in hepatitis delta virus infection 
Übersetzter Titel:
Mechanismus der Immunevasion von CD8+ T-Zell-Antwort bei Hepatitis-Delta-Virus-Infektion 
Jahr:
2017 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Protzer, Ulrike (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Protzer, Ulrike (Prof. Dr.); Frischmann, Dmitrij (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
MED Medizin 
TU-Systematik:
BIO 300d; MED 403d 
Kurzfassung:
Hepatitis D virus (HDV) infection affects 20 million humans worldwide. A failure of T cell responses is associated with chronicity, but little is known about this. We found that HLA-B alleles exert stronger selection pressure on HDV than HLA-A alleles and identified two new HLA-B*27-restricted HDV epitopes. Patients with resolved infection showed T cell responses against these epitopes, and viral escape mutations resulted in viral evasion proving their immunodominance. 
Übersetzte Kurzfassung:
20 Mio. Patienten sind mit dem Hepatitis D Virus infiziert. Nur ein Teil kann das Virus durch eine T-Zell-vermittelte Immunantwort eliminieren. In der vorliegenden Arbeit haben wir die Rolle von CD8 T-Zellen in der HDV Infektion untersucht. Dabei übt das HLA B Allel einen stärkeren Selektionsdruck auf HDV aus, als das HLA-A Allel, und wir konnten zwei HLA-B*27 Epitope identifizieren, die mit einer Ausheilung assoziiert waren. Mutationen in diesen Epitopen können zu einem „viral escape“ führen. 
Mündliche Prüfung:
06.07.2017 
Dateigröße:
11119014 bytes 
Seiten:
161 
Letzte Änderung:
06.07.2018