Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Klinischer Verlauf von Patienten mit angeborenen Herzfehlern unter einer Therapie mit direkten oralen Antikoagulanzien 
Übersetzter Titel:
Clinical outcome of adults with congenital heart disease under treatment with direct oral anticoagulants 
Jahr:
2022 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Ewert, Peter (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Ewert, Peter (Prof. Dr.); Ibrahim, Tareq (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
DOAK, Antikoagulation, EMAH, AHF 
Übersetzte Stichworte:
DOAC, anticoagulation, ACHD, CHD 
TU-Systematik:
MED 410; MED 580 
Kurzfassung:
Weltweit leben etwa zwölf Millionen Patienten mit einem angeborenen Herzfehler. Diese sind sowohl mit Folgeerscheinung nach Interventionen/Operationen als auch mit Alterserscheinungen konfrontiert. Arrhythmien, Thromboembolien und Schlaganfälle sind Probleme, die einer Blutverdünnung bedürfen. In dieser retrospektiven monozentrischen klinischen Studie wurden 215 Patienten hingehend der Verträglichkeit einer Therapie mit DOAK untersucht. Es konnte gezeigt werden, dass die Therapie sicher ist. 
Übersetzte Kurzfassung:
Worldwide, about 12 million patients have congenital heart disease. They face aftereffects of interventional or operational treatment as well as acquired comorbidities. Arrhythmias, thromboembolic events, and strokes are problems that require anticoagulation. 215 patients under a therapy with DOACs were retrospectively identified. Treatment was safe in ACHD patients. 
Mündliche Prüfung:
20.05.2022 
Dateigröße:
1031401 bytes 
Seiten:
73 
Letzte Änderung:
14.06.2022