Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Flexible Multi-Body Simulation of a Complex Rotor System Using 3D Solid Finite Elements 
Übersetzter Titel:
Flexible Mehrkörpersimulation eines komplexen Rotorsystems unter Verwendung von finiten 3D Volumenelementen 
Jahr:
2017 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Maschinenwesen 
Betreuer:
Marburg, Steffen (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Marburg, Steffen (Prof. Dr.); de Rosa, Sergio (Prof.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
MAS Maschinenbau 
Stichworte:
rotor dynamics, nonlinear, mode-locking, 3D solid finite elements, FEM 
Übersetzte Stichworte:
Rotordynamik, nichtlinear, mode-locking, finite 3D Volumenelemente, FEM 
TU-Systematik:
MTA 900d 
Kurzfassung:
The current thesis investigates the question of whether general-purpose FE-codes currently offer sufficient capabilities to perform challenging rotordynamic analyses. The research is carried out on a special industrial diamond coring system acting as an application example. ABAQUS is used to set up a flexible multi-body simulation using 3D solid finite elements. Extensive experimental investigations provide the basis to validate and update the model. A mode-locking phenomenon is observed in the...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Fragestellung, ob universelle FE-Programme derzeit in der Lage sind, komplexe Probleme im Bereich der Rotordynamik zu lösen. Ein besonderes industrielles Diamant-Kernbohrsystem mit komplexem mechanischem Aufbau und hochgradig nichtlinearem Systemverhalten dient als Anwendungsbeispiel. Unter der Verwendung von finiten 3D Volumenelementen wird ein flexibles Mehrkörpersimulationsmodell in ABAQUS erstellt. Die Validierung des Models erfolgt mithilfe vo...    »
 
Mündliche Prüfung:
04.12.2017 
Dateigröße:
80791555 bytes 
Seiten:
157 
Letzte Änderung:
18.12.2017