Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
European Union Migration Agencies at the Crossroads: Significant Empowerment after the Schengen crisis? 
Übersetzter Titel:
Migrationsagenturen der Europäischen Union am Scheideweg: Erhebliche Stärkung nach der Schengen-Krise? 
Jahr:
2019 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
TUM School of Governance 
Betreuer:
da Conceição-Heldt, Eugénia (Prof. Dr) 
Gutachter:
da Conceição-Heldt, Eugénia (Prof. Dr); Lavenex, Sandra (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
POL Politologie 
Stichworte:
European Union, migration policy, principal-agent, agencies, Frontex, EASO, crisis 
Übersetzte Stichworte:
Europäische Union, Migrationspolitik, Prinzipal-Agent, Agenturen, Frontex, EASO, Krise 
TU-Systematik:
POL 650d 
Kurzfassung:
The dissertation explores the developments of the border control agency Frontex and the European Asylum Support Office EASO, arguing that the Schengen crisis of 2015-16 prompted EU institutions to significantly empower both migration agencies. This study adapts classic principal-agent interpretations while applying a process-tracing method to introduce a distinction between primary and intermediate principals on one side and multiple agents on the other. By doing so, this study investigates sign...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Die Dissertation untersucht die Entwicklungen der Grenzschutzagentur Frontex und des Europäischen Unterstützungsbüros für Asylfragen EASO und argumentiert, dass die Schengen- und Migrationskrise von 2015-16 die EU-Institutionen dazu veranlasst hat, beide Migrationsagenturen erheblich zu stärken. Die Studie interpretiert den klassischen Prinzipal-Agent-Ansatz neu und wendet die process-tracing Methode an, um zwischen primären und intermediären Prinzipalen auf der einen und mehreren Agenten auf de...    »
 
Mündliche Prüfung:
17.12.2019 
Dateigröße:
2909152 bytes 
Seiten:
301 
Letzte Änderung:
12.03.2020