Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Experimental and Numerical Investigation of Neon-Seeded High Radiation Discharges at the JET Tokamak 
Übersetzter Titel:
Experimentelle und numerische Untersuchung Neon-geseedeter Hochstrahlungsentladungen am Tokamak JET 
Jahr:
2022 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Physik 
Betreuer:
Stroth, Ulrich (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Stroth, Ulrich (Prof. Dr.); Groth, Mathias (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
PHY Physik 
Stichworte:
Plasma, Fusion, Power Exhaust, Impurity Radiation, Neon, JET, Tokamak, SOLPS-ITER 
Übersetzte Stichworte:
Plasma, Fusion, Leistungsabfuhr, Verunreinigungsstrahlung, Neon, JET, Tokamak, SOLPS-ITER 
TU-Systematik:
PHY 570; NUC 700 
Kurzfassung:
In magnetically confined fusion plasmas the power must be dissipated by impurity radiation to protect the divertor targets. In this thesis experiments of the JET tokamak with neon as impurity are analysed to investigate the effect of radiation from the confined region on the plasma stability as well as the divertor. Numerical simulations with the SOLPS-ITER fluid code are used to reproduce key features of the experiments. 
Übersetzte Kurzfassung:
In magnetisch eingeschlossenen Fusionsplasmen muss die Leistung durch Verunreinigungsstrahlung abgeführt werden, um die Divertortargets zu schützen. In dieser Arbeit werden Experimente am Tokamak JET mit Neon als Verunreinigung analysiert, um den Einfluss der Strahlung aus dem eingeschlossenen Bereich auf die Plasmastabilität und den Divertor zu untersuchen. Numerische Simulationen mit dem Fluidcode SOLPS-ITER werden eingesetzt, um wichtige Eigenschaften der Experimente nachzubilden. 
Mündliche Prüfung:
14.04.2022 
Dateigröße:
9273861 bytes 
Seiten:
129 
Letzte Änderung:
05.05.2022