Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Evoked response variability across alpha oscillatory sources to visual flicker stimulation: An investigation in humans using electrophysiological and blood-oxygenation recordings 
Übersetzter Titel:
Die Quellen von Alphaoszillationen zeigen variable evozierte Potentiale unter Flacker-Stimulation: Eine neurobildgebende Untersuchung am Menschen 
Jahr:
2021 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Sorg, Christian (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Wohlschläger, Afra (Priv.-Doz. Dr.); Ploner, Markus (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
MED Medizin 
TU-Systematik:
MED 540; MED 600 
Kurzfassung:
Flickering light in the alpha (8-12Hz) range produces steady-state visually evoked potentials (SSVEPs), the mechanisms of which are framed dichotomously: entrainment of underlying intrinsic oscillators or superposition on intrinsic activity. Two alpha flicker paradigms with EEG measurement, centred around the intrinsic peak alpha frequency, showed evoked response variability across intrinsic alpha sources. In a third BOLD-fMRI study, we investigated the mechanisms underlying this variability at...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Stimulation mit rhythmisch flackerndem Licht im Alpha-Bereich (8-12Hz) erzeugt stationäre visuelle Potentiale im posterioren Gehirn. Als SSVEPs zugrundliegende Mechanismen werden entweder das ‚Einschwingen‘ (Entrainment) mit oder die Überlagerung (Superposition) auf vorhandene intrinsische Potential-Oszillationen diskutiert. Alpha-Flacker-Paradigmen mit EEG- und fMRT Messungen zeigten eine gleichzeitig auftretende Variabilität von SSVEP Mechanismen über den verschiedenen Quellen von intrinsische...    »
 
Mündliche Prüfung:
29.01.2021 
Dateigröße:
868365 bytes 
Seiten:
89 
Letzte Änderung:
18.02.2021