Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Transitional T Cell Phenotypes in Allergen-specific Immunotherapy 
Übersetzter Titel:
Vorübergehende T-Zell-Phänotypen in der Allergen-spezifischen Immuntherapie 
Jahr:
2021 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Schmidt-Weber, Carsten (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Zehn, Dietmar (Prof. Dr.); Ohnmacht, Caspar (Priv.-Doz. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
allergen-specific immunotherapy, T cell exhaustion, CTLA-4, PD-1, proallergic TH2 cells 
Übersetzte Stichworte:
allergenspezifischen Immuntherapie, T-Zell-Erschöpfung, CTLA-4, PD-1, proallergische TH2-Zellen 
TU-Systematik:
MED 490 
Kurzfassung:
This thesis addresses the hypothesis that allergen-specific immunotherapy (AIT) would lead to exhaustion of TH2 cells due to chronic TCR stimulation in a mouse model of AIT and two allergic patient cohorts. In conclusion, this study suggests that allergen exposure promotes CTLA-4 and PD-1 expression on TH2 cells, while AIT does not reinforce the exhausted phenotype. The persistence of exhausted TH2 cells during AIT underscores the need of long treatment duration. 
Übersetzte Kurzfassung:
Diese Arbeit befasst sich mit der Hypothese, dass allergenspezifischer Immuntherapie (AIT) zur Erschöpfung von TH2-Zellen in einem Mausmodell von AIT und zwei allergischen Patientenkohorten führen. Zusammenfassend legt diese Studie nahe, dass die Allergenexposition die CTLA-4- und PD-1-Expression auf TH2-Zellen fördert, wobei die AIT den erschöpften Phänotyp nicht verstärkt. Die Persistenz erschöpfter TH2-Zellen während der AIT unterstreicht die Notwendigkeit einer langen Behandlungsdauer. 
Mündliche Prüfung:
04.03.2021 
Dateigröße:
15707361 bytes 
Seiten:
116 
Letzte Änderung:
06.04.2021