User: Guest  Login
Original title:
Implementation of DFT+U and its use for simulating Polarons in Oxide- and Battery materials 
Translated title:
Implementierung von DFT+U und dessen Verwendung bei der Simulation von Polaronen in Oxiden und Batteriematerialien 
Year:
2020 
Document type:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Chemie 
Advisor:
Oberhofer, Harald (Priv.-Doz. Dr.) 
Referee:
Oberhofer, Harald (Priv.-Doz. Dr.); Gagliardi, Alessio (Prof. Dr.) 
Language:
en 
Subject group:
CHE Chemie; ELT Elektrotechnik; ERG Energietechnik, Energiewirtschaft 
TUM classification:
CHE 150d 
Abstract:
Many flaws of density functional theory (DFT) can be attributed to the unphysical self-interaction error (SIE). One method to mitigate the SIE is the DFT+U approach. This thesis describes the implementation of this approach in a localized orbital basis set environment with a focus on the advantages and disadvantages of DFT+U. Further, the DFT+U approach is applied to study the stability and mobility of polarons in transition metal oxide systems. 
Translated abstract:
Viele Mängel der Dichtefunktionaltheorie (DFT) können auf den unphysikalischen Selbstinteraktionsfehler (SIE) zurückgeführt werden. Eine Methode zur Minderung des SIE ist der DFT+U-Ansatz. Diese Arbeit beschreibt die Implementierung von DFT+U in einer lokalisierten-Oribtalbasis Umgebung mit Fokus auf die Vor- und Nachteile von DFT+U. Ferner wird der DFT+U-Ansatz angewendet, um die Stabilität und Mobilität von Polaronen in Übergangsmetalloxidsystemen zu untersuchen. 
Oral examination:
27.04.2020 
File size:
18468410 bytes 
Pages:
127 
Last change:
29.05.2020