Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Learning by Association 
Originaluntertitel:
Strategies for solving computer vision tasks with less labeled data 
Übersetzter Titel:
Assoziatives Lernen 
Übersetzter Untertitel:
Strategien um Aufgaben in der Bildverarbeitung mit weniger annotierten Daten zu lösen 
Jahr:
2018 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Informatik 
Betreuer:
Cremers, Daniel (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Cremers, Daniel (Prof. Dr.); Brox, Thomas (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
DAT Datenverarbeitung, Informatik 
Stichworte:
neural networks, deep learning, machine learning, computer vision, optimization, association, semi-supervised, domain adaptation, clustering 
Übersetzte Stichworte:
Neuronale Netze, deep learning, Mac, computer vision, optimization, association, semi-supervised, domain adaptation, clustering 
TU-Systematik:
DAT 760d; DAT 770d 
Kurzfassung:
Neural networks usually require vast amounts of labeled training data. In this dissertation, we propose an approach to solve this problem: "Learning bay Association". This training schedule is suitable for any embedding learning task such as classification, domain adaptation or clustering. The key idea is to “associate” training examples for which labels are known with unlabeled examples. A novel cost function facilitates state-of-the-art results with significantly less labeled training data. 
Übersetzte Kurzfassung:
Neuronale Netzwerke erfordern in der Regel große Mengen an annotierten Trainingsdaten. In dieser Dissertation stellen wir einen Lösungsansatz vor: "Assoziatives Lernen". Dieses Verfahren eignet sich für jede Aufgabe, bei der Darstellungen gelernt werden: Klassifizierung, Domänenanpassung oder Clustering. Die Kernidee ist es, annotierte Daten mit solchen ohne Beschriftung zu "assoziieren". Eine neue Kostenfunktion ermöglicht erstklassige Ergebnisse mit deutlich weniger annotierten Trainingsdaten. 
Mündliche Prüfung:
19.12.2018 
Dateigröße:
21859937 bytes 
Seiten:
89 
Letzte Änderung:
19.02.2019