Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Acceleration of Medical Imaging Algorithms Using Programmable Graphics Hardware 
Übersetzter Titel:
Beschleuningung von medizinischen Bildverarbeitungsalgorithmen mit Hilfe von programmierbarer Grafikhardware 
Jahr:
2008 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Informatik 
Betreuer:
Westermann, Rüdiger (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Preim, Bernhard (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
DAT Datenverarbeitung, Informatik 
Stichworte:
medical imaging, filtering, reconstruction, segmentation, registration, GPU, GPGPU 
Übersetzte Stichworte:
Medizinische Bildverarbeitung, Filtering, Rekonstruktion, Segmentierung, Registrierung, GPU, GPGPU 
Schlagworte (SWD):
Bildgebendes Verfahren; Bildverarbeitung; Algorithmus; Beschleunigung; Rekonstruktion; SegmentierungM; Registrierung Bildverarbeitung; Graphikprozessor 
TU-Systematik:
MED 230d; DAT 753d; DAT 760d 
Kurzfassung:
This thesis presents acceleration techniques for medical imaging algorithms. The rapid development of medical scanning devices produces huge amounts of raw data. On the one hand, high-resolution images can be computed from the raw data and, thus, providing the physicians better basis for diagnosis. On the other hand, the amount of raw data leads to longer processing times. About three years ago, graphics processing units (GPUs) have become programmable and can be used for other tasks than...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Diese Arbeit behandelt die Beschleunigung von Algorithmen aus der medizinischen Bildverarbeitung. Durch die schnelle Entwicklung bei medizinischen, bildgebenden Aufnahmegeräten wächst auch die Rohdatenmenge. Einerseits lassen sich dadurch immer schärfere Bilder rekonstruieren, die den Ärzten genauere Diagnosen ermöglichen, andererseits steigt mit der Datenmenge auch die Verarbeitungszeit rapide an. Seit ca. 3 Jahren lassen sich spezielle Grafikprozessoren relativ frei programmieren und damit...    »
 
Mündliche Prüfung:
06.06.2008 
Seiten:
171 
Letzte Änderung:
30.03.2010