Technische Universität München

 

 

 

mediatum - digital collection management
Benutzer: Gast   Login
 
Originaltitel:
Verbesserung des Datenmanagements in inhomogenen Rechnernetzen geodätischer Messeinrichtungen auf der Basis von Middleware und Dateisystemen am Beispiel der Fundamentalstation Wettzell 
Übersetzter Titel:
An improved data management for inhomogeneous processing networks of geodetic observatories shown for the observatory Wettzell based on middleware and filesystems 
Jahr:
2005 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen 
Betreuer:
Schreiber, Ulrich (apl. Prof. Dr. rer. nat., Dr.-Ing. habil.); Rothacher, Markus (Univ.-Prof. Dr. phil. nat.) 
Gutachter:
Schilcher, Matthäus (Univ.-Prof. Dr.-Ing.); Schreiber, Ulrich (apl. Prof. Dr. rer. nat., Dr.-Ing. habil.); Schlichter, Johann (Univ.-Prof. Dr. rer. nat.); Rothacher, Markus (Univ.-Prof. Dr. phil. nat.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
BAU Bauingenieurwesen, Vermessungswesen 
Stichworte:
Datenmanagement; Transparenzkriterien; Dienstgüte; UML; OOP; Datenübertragung; Middleware; CORBA; ACE/TAO; XML; XSLT; XML-Transformation; Anything2XML; WebDAV; Informationstechnologie; IT-Verwaltung; Geodäsie; Fundamentalstation Wettzell; GPS-Permanentstationen 
Übersetzte Stichworte:
datamanagement; transparency criteria; quality of service; UML; OOP; data transfer; middleware; CORBA; ACE/TAO XML XSLT; XML-transformation; Anything2XML; WebDAV; information technology; IT-management; geodesy; Fundamentalstation Wettzell; GPS-permanent sites 
Schlagworte (SWD):
Wettzelll ; Messeinrichtung; Geodätisches Netz; Datenmanagement 
TU-Systematik:
BAU 936d 
Kurzfassung:
Permanente, geodätische Messeinrichtungen bilden ein global verteiltes, heterogenes Netz, an das immer höhere Anforderungen bzgl. Übertragungsstabilität zwischen den Stationen und Austauschbarkeit von Daten gestellt werden. Aber die historisch gewachsenen Systeme stoßen jedoch mittlerweile an ihre selbst auferlegten Grenzen. Hieraus begründet sich der Inhalt dieser Arbeit, welche interdisziplinär sowohl in der Geodäsie, als auch in der Informatik angesiedelt ist. In einer drei-stufigen Realisier...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Permanent geodetic observatories form a globally distributed, heterogeneous network, with increasing requirements with respect to transfer stability between different locations and exchangeability of data. By now the historically grown systems reach their self set limits. This defines the frame of the present work, which is an interdisciplinary approach affecting geodesy as well as computer science. In a three step method problems in the data flow were analysed, abstracted and within a prototype...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der Technischen Universität München 
Mündliche Prüfung:
27.06.2005 
Dateigröße:
11229772 bytes 
Seiten:
393 
Letzte Änderung:
02.05.2007