Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Epigenetic regulation of stemness and malignancy in Ewing Tumors 
Übersetzter Titel:
Epigenetische Regulation der Malignität und ‘stemness’ in Ewing Tumoren 
Jahr:
2011 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Multhoff, Gabriele (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Multhoff, Gabriele (Prof. Dr.); Burdach, Stefan (Prof. Dr.); Skerra, Arne (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften; MED Medizin 
Kurzfassung:
The Ewing Family of Tumors (ET) is the second most common malignancy of bone and soft tissue in children and young adults. The ET-specific fusion protein EWS/FLI1 induces the expression of the histone methyltransferase EZH2 (enhancer of zeste, Drosophila, homolog 2). EZH2 inhibits neuronal and endothelial differentiation and promotes expression of stem cell markers, thus maintaining the undifferentiated and highly malignant ET phenotype via epigenetic gene regulation. Additionally, EZH2 occupies...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Bei Kindern und jungen Erwachsenen stellt die Familie der Ewing Tumore (ET) die zweithäufigste maligne Erkrankung des Knochens und Weichgewebes dar. Das ET-spezifische EWS/FLI1 Fusionsprotein induziert die Expression der Histon-Methyltransferase EZH2 (enhancer of zeste, Drosophila, homolog 2). EZH2 inhibiert die neuronale und endotheliale Differenzierung über epigenetische Mechanismen. Zusätzlich fördert EZH2 die Expression von Stammzellmarkern und erhält so den undifferenzierten und hoch malign...    »
 
Mündliche Prüfung:
26.07.2011 
Dateigröße:
35776390 bytes 
Seiten:
135 
Letzte Änderung:
08.08.2011