Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Die Rolle der potentiellen Tumorstammzellmarker CD133 und cMet im murinen Pankreaskarzinommodell 
Übersetzter Titel:
The role of the potential tumor stem cell markers CD133 and cMet in the murine pancreatic carcinoma model 
Jahr:
2011 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Siveke, Jens (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Greten, Florian R. (Prof. Dr.); Neumeier, Dieter (Prof. Dr.); Siveke, Jens (Priv.-Doz. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
CD133, cMet, Tumorstammzellkonzept, Tumorstammzelle 
Übersetzte Stichworte:
CD133, cMet, tumor stem cell concept, tumor stem cell 
Kurzfassung:
Im Bezug auf das Tumorstammzellkonzept (TSZ-Konzept), war die dieser Arbeit zugrundeliegende Hypothese, dass CD133 und/oder cMet potentielle TSZ-Marker im murinen Pankreaskarzinommodell darstellen. Dazu wurden verschiedene murine Tumorzelllinien hinsichtlich ihres Tumorinitiierungspotentials in Abhängigkeit von CD133 und cMet getestet. Es wurden Tumorzelllinien aus endogenen Pankreaskarzinomen transgener Mäuse FACS-basiert in CD133 bzw. cMet positive und negative Populationen aufgetrennt und in...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Concerning the stem cell concept the underlying thesis of this workpiece was that CD133 and/or cMet are potential tumor stem cell markers in the murine pancreatic carcinoma model. Therefore different murine tumor cell lines were tested regarding the potential for tumor initiation depending on the expression of CD133 and cMet. Tumor cell lines from endogenous pancreatic carcinoma of transgene mice were divided in a positive and negative CD133 respectively cMet population using FACS. Then these we...    »
 
Mündliche Prüfung:
29.03.2011 
Dateigröße:
3314261 bytes 
Seiten:
84 
Letzte Änderung:
21.04.2011