Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Visualisierung des Enzyms Myeloperoxidase in den Mausmodellen der Multiplen Sklerose und Cerebralen Ischämie mithilfe der Magnet Resonanz Tomographie und dem experimentellen Kontrastmittel bis-5HT-Gd-DTPA 
Übersetzter Titel:
Visualisation of the Enzym Myeloperoxidase in the Mouse Models of Multiple Sclerosis and Stroke using Magnetic Resonance Imaging and the Experimental Contrast Agent bis-5HT-Gd-DTPA 
Jahr:
2012 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Zimmer, Claus (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Zimmer, Claus (Prof. Dr.); Waldt, Simone (Priv.-Doz. Dr.); Tölle, Thomas Rudolf (Prof. Dr. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Molecular Imaging, MS, Stroke, Magnet Resonanz Tomographie 
Übersetzte Stichworte:
Molecular Imaging, MS, Stroke, Magnetic Resonance Imaging 
Kurzfassung:
Ziel der vorgelegten Arbeit ist die Beantwortung der Frage, inwieweit sich primäre und sekundäre Entzündungsprozesse in den zwei verschiedenen Krankheitsmodellen der Experimentellen Autoimmunen Encephalomyelitis und cerebralen Ischämie durch die spezifische Visualisierung des Markerenzyms Myeloperoxidase in vivo darstellen lassen. Insgesamt zeigen die Untersuchungen, dass sich MPO-Gd und Gd-DTPA verstärkte MR-Bildgebung deutlich voneinander unterscheiden. Bei der EAE können mit MPO-Gd signi...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
The goal of this thesis was to determine if and how primary and secondary inflammatory responses in the two disease models of experimental autoimmune encephalomyelitis (EAE) and stroke can be visualized in vivo by magnetic resonance imaging. The experimental contrast agent bis-5HT-Gd-DTPA (MPO-Gd) which tracks specifically the inflammatory enzyme myeloperoxidase (MPO) was used for this purpose. Taken both studies together MPO-Gd showed a better sensitivity and specificity in comparison to the...    »
 
Mündliche Prüfung:
10.01.2012 
Dateigröße:
2148152 bytes 
Seiten:
64 
Letzte Änderung:
30.01.2012